x

Online-Befragung

Jetzt Seite bewerten und unsere Humana Schatzkiste erhalten!

Zur Online-Umfrage

Wie können Stillprobleme ausgelöst werden

So gern die meisten Mütter auch stillen möchten, es kommt leider immer wieder vor, dass es nicht richtig klappt. Das kann verschiedene Gründe haben. 

Hinweis:
Wenn Sie Probleme beim Stillen haben, sprechen Sie bitte mit Ihrer Hebamme oder dem betreuenden Kinderarzt. Mit fachkundiger Hilfe lassen sich viele Probleme lösen und vermeiden. Von Humana gibt es außerdem piùlatte plus. Es unterstützt Ihre Milchbildung und sorgt dafür, dass Sie entspannt stillen können.

Falsches oder zu seltenes Anlegen

Viele Mütter legen den Säugling nicht häufig genug an. Dabei gilt: Je öfter Ihr Kind trinkt, desto besser wird die Milchbildung angeregt. Wenn Sie Ihr Kind falsch anlegen, können Probleme wie Brustentzündungen oder Milchstau entstehen.

Mehr erfahren ...

Fehlernährung oder mangelnde Flüssigkeitszufuhr

Mit der Muttermilch geben Sie viel Flüssigkeit und Nährstoffe ab. Achten Sie also darauf ausreichend zu trinken und zu essen. Eine ausgewogene und nährstoffdeckende Ernährung ist für Sie als stillende Mutter das A und O. Mehr erfahren ...

Stress oder Schlafmangel

Nach den Strapazen der Geburt fühlen sich die meisten Mütter ausgezehrt und erschöpft. Ihr gestresster Körper schüttet Cortisol und Dopamin aus – Hormone, die die Milchbildung hemmen. Um das zu verhindern, sollten Sie sich immer wieder Ruhephasen gönnen und beim Stillen nicht zu sehr unter Druck setzen. 

Tipp:
Probieren Sie piùlatte plus mit der natürlichen Wirkkraft der Mariendistel und Geißraute. Es unterstützt Ihre Milchbildung und sorgt dafür, dass Sie entspannt stillen können. Mehr erfahren ...

Humana bei Youtube

Hier gibt's Humana

Erfahren Sie, wo unsere Produkte in Ihrer Nähe erhältlich sind.

Handelspartner finden

Elternberatung

05221 181-61222

MO-FR, 9-17 Uhr

elternberatung@humana.de