x

Online-Befragung

Jetzt Seite bewerten und unsere Humana Schatzkiste erhalten!

Zur Online-Umfrage

Wichtiger Hinweis

Stillen ist die beste Ernährung für Ihr Baby. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, Ihrer Hebamme oder anderem medizinischen Fachpersonal, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden möchten.



HN Heilnahrung mit MCT

HN Heilnahrung mit MCT

Humana HN Heilnahrung mit MCT enthält sämtliche Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine in bedarfsdeckenden Mengen und kann nach ärztlicher Absprache auch über längere Zeiträume zur ausschließlichen Ernährung von Säuglingen verwendet werden.

  • mit MCT (= mittelkettige Triglyceride). Zur Resorption von MCT werden weder Gallensäure noch Lipasen benötigt. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders gut, wenn eine eingeschränkte Fettverdauung vorliegt
  • Gut bekömmlich: Im Vergleich zu herkömmlichen Säuglingsnahrungen lactose- und fettreduziert für eine leichtere Verdauung und besonders gute Verträglichkeit
  • Bei Durchfall: Diätetisches Lebensmittel geeignet zur Behandlung der Säuglingsdyspepsie (Durchfallerkrankung beim Säugling) nur im Rahmen der ärzlichen Verordnung.
  • Mit Banane: der hohe Faseranteil der Banane fördert die rasche Normalisierung des Stuhlbildes.
  • Zum Trinken und Essen: kann je nach Alter und Bedarf als Flaschen- oder Breinahrung zubereitet werden.
  • 300 g - ergeben ca. 16 Fläschchen à 130 ml oder 2,0 l

Nur in der Apotheke erhältlich.

Produktdetails

  • mit MCT (= mittelkettige Triglyceride). Zur Resorption von MCT werden weder Gallensäure noch Lipasen benötigt. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders gut, wenn eine eingeschränkte Fettverdauung vorliegt
  • Gut bekömmlich: Im Vergleich zu herkömmlichen Säuglingsnahrungen lactose- und fettreduziert für eine leichtere Verdauung und besonders gute Verträglichkeit
  • Bei Durchfall: Diätetisches Lebensmittel geeignet zur Behandlung der Säuglingsdyspepsie (Durchfallerkrankung beim Säugling) nur im Rahmen der ärzlichen Verordnung.
  • Mit Banane: der hohe Faseranteil der Banane fördert die rasche Normalisierung des Stuhlbildes.
  • Zum Trinken und Essen: kann je nach Alter und Bedarf als Flaschen- oder Breinahrung zubereitet werden.
  • 300 g - ergeben ca. 16 Fläschchen à 130 ml oder 2,0 l

Nur in der Apotheke erhältlich.

Zubereitung

Beachten Sie bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung oder Aufbewahrung des zubereiteten Fläschchens über einen längeren Zeitraum kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Wachstum unerwünschter Keime führen. Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zubereiten und sofort füttern. Wichtig: Fläschchen auf Trinktemperatur (37° C) abkühlen (Verbrühungsgefahr). Nahrungsreste nicht wiederverwenden.


Als Flaschennahrung:
Trinkwasser abkochen und auf 70° C abkühlen lassen. Erforderliche Pulvermenge in eine Flasche füllen und die Hälfte des benötigten Trinkwassers hinzugeben. Verschlossene Flasche kräftig schütteln. Achtung: Hände vor heißer Flasche schützen (Tuch benutzen). Restliche Wassermenge dazugießen und erneut gut schütteln. Nahrung auf Trinktemperatur abkühlen: im Wasserbad oder unter fließend kaltem Wasser (ca. 5 - 7 min). Flasche noch einmal kurz schütteln, Sauger befestigen und Inhalt erneut auf Trinktemperatur überprüfen (Verbrühungsgefahr). Breisauger verwenden.

Achten Sie darauf, dass sich ihr Baby bei der Zubereitung des Fläschchens nicht in unmittelbarer Nähe befindet (Spritz- und Verbrühungsgefahr).


Als Brei:
Trinkwasser abkochen und auf ca. 50° C abkühlen lassen. Erforderliche Pulvermenge in den Teller geben, Trinkwasser hinzufügen und mit einer Gabel bis zur gewünschten Beschaffenheit anrühren.

Dosierung

ZubereitungsartWasser (ml)MesslöffelVerzehrfertige Nahrung


Flaschenmahlzeit
(14%ig)
1204130 ml
1505170 ml
1806200 ml
2107230 ml
Brei (25%ig)15010200 g


Bitte verwenden Sie nur den Messlöffel, der den Packungen beigefügt ist (Pulvermenge pro Messlöffel ca. 4,7 g).

Humana Diätplan:

Bei Durchfallerkrankungen von Säuglingen immer den Arzt hinzuziehen! Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:


1. Rehydratation (Ausgleich der Wasser- und Mineralstoffverluste) am 1. Tag mit Humana Elektrolyt - in den ersten 6-12 Std. ausschließlich:
1.-3. Lebensmonat4.-5. Lebensmonat6.-12.
Lebensmonat
Klein-/
Schulkinder
Erwachsene
ca. 200 - 
600 ml
auf 3-8 Flaschen
ca. 300 - 
700 ml
auf 3-8 Flaschen
ca. 375 - 
1200 ml auf 3-8 Flaschen
ca. 
2-8 Flaschen 
à 200 ml
ca. 
6-15 Tassen 
à 200 ml
50 - 100 ml/kg Körpergewicht50 - 150 ml/kg Körpergewicht20 - 40 ml/kg Körpergewicht

2. Realimentation (Nahrungsaufbau) am 1./2. Tag mit Humana HN Heilnahrung mit MCT: Gestillte Kinder werden weiter gestillt.

Achtung: Allergierisikokinder bitte mit verdünnter HA-Nahrung und bei nachgewiesener Kuhmilchunverträglichkeit bitte weiter die kuhmilchfreie Nahrung in verdünnter Auflösung füttern!

Der Nahrungsaufbau erfolgt in steigenden Mengen nach Anweisung des Arztes und Appetit des Kindes bis zur Normalisierung des Stuhlbildes (4-7 Tage).

1.-3. Lebensmonat4.-5. Lebensmonat6.-12.
Lebensmonat
Klein-/
Schulkinder
Erwachsene
ca. 6 Flaschen à 130 ml (14%ig)ca. 5-6 Flaschen à 170 ml (14%ig)ca. 3-4 Flaschen
à 200 ml (14%ig) + 1-2 Breie (25%ig)
ca. 4-5 Brei-
mahlzeiten 
à 200 g
(25%ig)*
nach Bedarf als Trink- (14%ig) oder Brei-
mahlzeit
(25%ig)*
Wir empfehlen, die angebrochene Packung Humana HN mit MCT, auch nach Abklingen des Durchfalls, vollständig aufzubrauchen.
3. Nahrungsumstellung: Nach Normalisierung des Stuhlbildes bitte stufenweise die gewohnte Nahrung geben.
* Weitere Diätmaßnahmen:
pürierte Bananen und Karotten, Salzstangen, Zwieback, Kümmel-, Fenchel-, Hagebutten- und Schwarztee

Wichtige Hinweise

... für Babys Ernährung
Humana HN mit MCT ist geeignet zur ausschließlichen Ernährung von Säuglingen und zur ergänzenden Ernährung von Kleinkindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Nur unter medizinischer Kontrolle verwenden - in Absprache mit Ihrem Kinderarzt!Diätetisches Lebensmittel geeignet zur Behandlung der Säuglingsdyspepsie (Durchfallerkrankung beim Säugling) nur im Rahmen der ärztlichen Verordnung. Humana HN mit MCT nicht verwenden bei Kuhmilchunverträglichkeit, Kuhmilchproteinallergie, Galactosämie, Lactose-, Fructose- und Saccharose-Intoleranz. In diesen Fällen sollten Sie, in Abstimmung mit Ihrem Arzt, auf Humana SL Flaschennahrung umstellen. Humana HN mit MCT enthält leicht verfügbare Kohlenhydrate. Bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter ständiger Stoffwechselkontrolle verwenden. Bei Allergierisikokindern bitte keine Humana HN mit MCT verwenden, sondern verdünnte HA Nahrung.

... für Babys Zahngesundheit
Überlassen Sie Ihrem Kind das Fläschchen nicht als Schnullerersatz oder zum Dauernuckeln. Wie Muttermilch enthalten Säuglingsnahrungen Kohlenhydrate (z. B. Milchzucker), die bei häufigem oder dauerndem Kontakt mit den Zähnen Zahnzerstörungen durch Karies und dadurch bedingte Folgeschäden verursachen können. Die Fläschchenmahlzeit sollte nicht länger als ein Stillvorgang dauern.

Humana Baby-Post

Jetzt bestellen und von Informationen und Angeboten für Sie und Ihr Kind profitieren!

Humana Baby-Post bestellen

Checklisten

Schnell, interaktiv und unkompliziert – unsere Online-Checklisten helfen Schwangeren …

Checklisten ansehen