x

Online-Befragung

Jetzt Seite bewerten und unsere Humana Schatzkiste erhalten!

Zur Online-Umfrage

Wichtiger Hinweis

Stillen ist die beste Ernährung für Ihr Baby. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, Ihrer Hebamme oder anderem medizinischen Fachpersonal, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden möchten.



'Humana Shop'

PRE Nahrung und Anfangsnahrung 1

Für einen guten Start – ab Geburt an.

Endlich ist Ihr Baby da. Jeder Tag steckt voller Wunder und Sie beide können jetzt viele besondere Momente genießen. Es gibt so viel zu erleben und zu lernen. Die PRE Nahrungen und Anfangsnahrungen 1 von Humana sind speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von Geburt an abgestimmt.

Wann geben Sie Anfangsmilch PRE und wann Anfangsmilch 1?

Humana Anfangsmilch PRE und Humana Anfangsmilch 1 eignen sich ideal zum Zufüttern zur Muttermilch oder als alleinige Milchnahrung, wenn Sie nicht stillen. Sie können beide Anfangsmilchen bis zum Ende des Flaschenalters füttern. Humana Anfangsmilch 1 liefert etwas mehr Energie als Humana Anfangsmilch PRE.

Wann sollten Sie eine HA Nahrung verwenden?

Auch für Babys mit erhöhtem Allergierisiko ist Muttermilch das Beste. Falls Sie aber nicht stillen können, gibt es spezielle HA Nahrungen von Humana. Ein erhöhtes Allergierisiko liegt vor, wenn bei der Mutter, dem Vater oder einem Geschwisterchen bereits Überempfindlichkeiten wie Heuschnupfen, Neurodermitis oder allergisches Asthma aufgetreten sind. 

Schaubild HA Allergierisiko

HA Nahrung für Babys mit erhöhtem Allergierisiko.

Für Säuglinge mit erhöhtem Allergierisiko haben wir Humana HA Nahrung entwickelt. Die hypoallergene Babynahrung enthält hydrolysiertes Eiweiß. Dieses Milcheiweiß wird im Produktionsprozess durch ein schonendes Verfahren in kleinere Bestandteile zerlegt, so dass es der Organismus des Babys als weniger fremd empfindet und das Allergierisiko reduziert wird. Während die HA PRE nur Lactose als Kohlenhydrat enthält, wird bei der HA 1 ein Teil der Laktose durch Stärke ersetzt. Dies macht die Nahrung etwas sämiger und kann für eine längere Sättigung sorgen.

Tipp:

Eine erste Orientierung darüber, welche Milchnahrung Sie zu welchem Zeitpunkt und wie lange füttern können, liefert Ihnen unser Ernährungsplan.

Hinweis:

Stillen ist die beste Ernährung für Ihr Baby. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme, wenn Sie eine Säuglingsnahrung verwenden möchten.