Das Zuhause von Humana –
wo Innovation nie aufhört.

Wenn es um die Ernährung deines Baby geht, dann willst du 100%ige Sicherheit. Deshalb behandeln wir bei Humana Säuglingsnahrung mit äußerster Sorgfalt. In unseren modernen Produktionsstätten setzen unsere Ernährungsspezialisten all unser Wissen in Rezepturen um.

Wir geben jeden Tag unser Bestes.

Ob Säuglingsnahrung oder Nahrungsergänzungsmittel – wir geben jeden Tag unser Bestes, damit du dein Kind mit Produkten ernährst, denen du vertrauen kannst. Ganz gleich, welche Herausforderungen der Alltag mit sich bringt, mit Humana hast du Produkte, denen du vertrauen kannst. So kannst du einfach auf deine Erfahrungen und natürliche Intuition als Mama oder Papa vertrauen – und kostbare glückliche Momente mit deinem Baby genießen.


Wir geben Säuglingsnahrungen ein sicheres Zuhause

Im Jahr 2019 eröffneten wir unser neues, hochmodernes Werk im norddeutschen Strückhausen. Hier, mitten in der Natur, wo es viel Gras, Kühe, Bauernhöfe und nur wenige Menschen gibt, sind wir genau dort, wo auch unser wichtigster Rohstoff – die Milch – ist. Mikroorganismen wachsen schnell. Das bedeutet, dass jede Stunde zählt – vom Zeitpunkt des Melkens bis zur Verarbeitung der Milch.

Entdecke unsere Milchnahrungen

Schau einmal in unser hochmodernes Werk hinein.

In unserem Kompetenzzentrum produzieren wir unsere Humana Milchnahrungen auf höchstem Niveau der Lebensmittelsicherheit, Hygiene und Nachhaltigkeit. Strückhausen ist ein geschichtsträchtiger Produktionsstandort, den wir für höchste Ansprüche und innovativste Herstellungsprozesse neu aufgebaut haben.


Unser neues Werk in Norddeutschland.

Säuglingsmilchnahrungen sind sehr komplex und dabei müssen viele verschiedene Komponenten verarbeitet werden. Deshalb behandeln wir unsere Produkte mit größter Sorgfalt - Lebensmittelsicherheit, Hygiene und Nachhaltigkeit haben für uns absolute Priorität.

Unter anderem haben wir mit unseren Labortests, in denen zahlreiche Parameter unserer Produkte überprüft werden, ein Hygienekonzept etabliert, das viel strenger ist als gesetzlich für die Babynahrungsbranche vorgeschrieben. Wir überprüfen regelmäßig Rohstoffe, produzierte Waren, Wasser, Ausrüstung, Hygiene und sogar die Luft in der Fabrik.* Vor, während und nach der Milchverarbeitung sorgen bis zu 600 Tests für höchste Sicherheit und Hygiene.

Bei der Verarbeitung setzen wir auf umweltfreundliche Technologien, die wichtige Ressourcen für die Welt von morgen schonen. So verwenden wir beispielsweise Wasser, das der Milch während des Herstellungsprozesses entzogen wird, zur Reinigung von Ventilen, Pumpen oder Gleitringdichtungen wieder.

Zu diesem Zweck haben wir eine Investition in Millionenhöhe getätigt – und rund 200 Arbeitsplätze in einer strukturschwachen, ländlichen Region geschaffen. Diese Investition ist ein Versprechen: Strückhausen ist für uns nicht nur eine der modernsten Anlagen zur Herstellung von Milchnahrung, sondern ein wichtiger Schritt in die Zukunft von Humana.

* Laut Gesetz.

Unser Herstellungsprozess basiert auf drei Säulen der Nachhaltigkeit: ökologische, ökonomische und soziale Aspekte.

Ökologische Verantwortung

Wir versuchen, unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, indem wir Wasser und Strom sparen und Wärme aus unseren Herstellungsprozessen wiederverwenden.

Ökonomische Verantwortung

Um zu einer florierenden Wirtschaft beizutragen, achten wir auf wirtschaftliche Nachhaltigkeit, indem wir transparent arbeiten, verantwortungsbewusst handeln und langfristig denken.

Soziale Verantwortung

Für uns geht es nicht nur um die Schaffung von Arbeitsplätzen, sondern auch darum, eine gute Arbeitsatmosphäre zu bieten. Wir wollen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich und fachlich unterstützen, indem wir Chancengleichheit für alle garantieren.

zurück nach oben